Einschulungstag

Liebe Ausbilderinnen und Ausbilder, Liebe neue Azubis,

Am 29.08.2018, dem ersten Schultag des neuen Schuljahres, wird im Bildungsgang Zahntechnik der Einschulungstag für alle neuen Azubis stattfinden. Beginn ist um 9.00 in der Aula des ADBK.

Bitte melden Sie Ihren neuen Azubi vorher mit dem Anmeldeformular bei uns an. Füllen Sie das Formular bitte vollständig und gut lesbar aus, sie helfen uns damit sehr! Besonders wichtig sind in diesem Formular  die E-Mail-Adressen des Betriebs und des Azubis! Wir werden Sie im Vorfeld noch auf diesem Weg über weitere Einzelheiten informieren.

Markus Lensing,
Bildungsgangleiter

Willkommen in der Abteilung Zahntechnik

Schulbeginn

Beginn des neuen Schuljahres 2018/19 ist für die Mittel- und Oberstufen Donnerstag, der 30.08.2018.

Alle neue angemeldeten Schülerinnen und Schüler der Unterstufe haben am Mittwoch, dem 29. August 2018 ab 9.00 Uhr, ihren gemeinsamen Einschulungstag. Dort wird auch die Einteilung in Klassen vorgenommen. Bitte eine gültige private und betriebliche und regelmäßig abgerufene E-Mail-Adresse mitbringen!

Wir freuen uns auf alle „neuen“ und „alten“ Schüler.

Ihr/Euer Lehrerteam des Bildungsgangs Zahntechnik

 


 

Aufgaben von Zahntechnikern/-innen

Zahntechniker stellen im Auftrag von Zahnärzten festsitzenden oder herausnehmbaren Zahnersatz her. Sie arbeiten in gewerblichen zahntechnischen Laboren sowie in Laboren von Zahnarztpraxen oder Zahnkliniken. Um diesen Beruf zu erlernen ist in der Regel eine 3,5-jährige duale Ausbildung zu durchlaufen. Diese findet im Ausbildungsbetrieb sowie bei uns in der Berufsschule statt. Auszubildende mit Abitur oder Fachhochschulreife können darüber hinaus die Zusatzqualifikation des Betriebsassistenten im Handwerk erwerben.

Zahntechniker müssen handwerklich geschickt sein. Sie sollten hohes technisches Verständnis mit feinmotorischen Fähigkeiten und Präzisionsarbeit verbinden und über ein gutes Form- und Farbgefühl verfügen. Geduld, Ausdauer, Verantwortungsbewusstsein, Spaß am Beraten und Verkaufen und die ständige Auseinandersetzung mit neuen Technologien und Methoden sollten ebenfalls nicht fehlen. Die Anfertigung von Zahnersatz bedarf zahlreicher Arbeitsgänge und erfordert ein breites technisches und medizinisch-technisches Wissen.

Der Unterricht findet bei uns in Teilzeitform an einem Schultag pro Woche statt. Zusätzlich gibt es in jeder Jahrgangsstufe jeweils zwei einwöchige Unterrichtsprojekte zu beruflich relevanten Themen.