Beratungsteam

Hotelfachfrau/ Hotelfachmann

Hotelfachmann/ -fachfrau

Ein Teil der Ausbildung zur Hotelfachfrau/Hotelfachmann ist die schulische Ausbildung.

Diese Ausbildung findet am Albrecht-Dürer-Berufskolleg wöchentlich statt. Da im ersten Ausbildungsjahr 1,5 Tage pro Woche im Ausbildungsvertrag festgeschrieben sind, hat der/die Auszubildende in einem Halbjahr zwei Schultag pro Woche zu besuchen und im folgenden Halbjahr einen Schultag. Im zweiten und dritten Lehrjahr beschränkt sich der Schulbesuch ebenfalls auf einen Tag pro Woche. Die Auszubildenden durchlaufen in den drei Schuljahren die Unter-, Mittel- und Oberstufe.

Die Berufsschule hat die Aufgabe im Rahmen der Berufsausbildung oder Berufsausübung vor allem fachtheoretische Kenntnisse zu vermitteln und die allgemeine Bildung zu vertiefen und zu erweitern. Sie ist hierbei gleichberechtigter Partner der betrieblichen Ausbildung und führt gemeinsam mit der Berufsausbildung oder Berufsausübung zu berufsqualifizierenden Abschlüssen.

Unterrichtsinhalte 1. Lehrjahr

1. Lehrjahr:

  • Gastorientierung:
    • Arbeiten im Service
    • Getränkekunde
    • Gläser-, Besteck- & Geschirrkunde
  • Produktentwicklung und -pflege:
    • Arbeiten in der Küche
    • Ernährungslehre
  • Betriebsführung:
    • Arbeiten im Magazin
  • Englisch:
    • Kenntnisse in Warenkunde
    • Service und Menükunde
  • Wirtschafts- und Betriebslehre:
    • Ausbildungsverträge
    • Rechte und Pflichten der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer
  • Sport
  • Religion
Posted in Gastro_hotelfach | Tagged , , | Leave a comment

Unterrichtsinhalte 2. Lehrjahr

2. Lehrjahr:

  • Gastorientierung
    • Beratung und Verkauf im Restaurant
  • Produktentwicklung und -pflege
    • Marketing
    • Wirtschaftsdienst
  • Betriebsführung
    • Warenwirtschaft
  • Wahl eines Differenzierungskurses (siehe nächster Artikel)

Posted in Gastro_hotelfach | Tagged , , | Leave a comment

Unterrichtsinhalte 3. Lehrjahr

3. Lehrjahr

  • Gastorientierung
    • Arbeiten im Empfangsbereich
  • Produktentwicklung und -pflege
    • Arbeiten im Marketingbereich
  • Betriebsführung
    • Arbeiten im Verkauf
    • Führungsaufgaben Wirtschaftsdienst

Posted in Gastro_hotelfach | Tagged , , | Leave a comment

Profilklassen

Profilklassen

„Bilinguale Fachklasse Englisch/Deutsch“ für Hotelfachmann,-frau

In den Hotels in und um Düsseldorf ist Englisch eine der wichtigsten Sprachen, wenn nicht die wichtigste Sprache, um mit den zahlreichen internationalen Gästen zu kommunizieren. 

Wir bieten den neuen Auszubildenden im Hotelfach die Möglichkeit, ihr Interesse an der englischen Sprache auch während der Ausbildung auszubauen.

In der Bili-Klasse wird im 1. und 2. Ausbildungsjahr ein Teil der folgenden Fächer in Englisch unterrichtet:

  1. Fachbereich: Produktpflege und -entwicklung, Gastorientierung, …
  2. Wirtschafts- und Betriebswissenschaft/Politik

Dabei stellen wir immer sicher, dass alles das, was wir auf Englisch unterrichten, auch verstanden wird. In der Praxis bedeutet das, dass wichtige Inhalte (prüfungsrelevant) auch auf Deutsch gesichert werden und nichts „verloren“ geht.

Ergänzend zum bilingualen Fachunterricht wird ebenfalls das Fach „Englische Kommunikation“ unterrichtet.

Zum Zeugnis am Ende des zweiten Ausbildungsjahres erhalten alle Auszubildenden ein Zertifikat, dass zwar keine internationale Anerkennung erfährt, aber dennoch eine zukünftige Bewerbungsmappe aufwerten kann. 

Geplant wird auch, eine Klassenfahrt nach England durchzuführen, wenn es die Reisebedingungen erlauben.

Voraussetzung für die Teilnahme an der bilingualen Klasse ist ein Englisch-Eingangstest (Multiple Choice), der direkt am Tag der Einschulung für 30 Minuten durchführt wird.

WE ARE LOOKING FORWARD TO YOUR PARTICIPATION!

Christopher Hake, Dörte Hayner und Mario Herbertz

Spanisch-Profilklasse

In unserer Profilklasse Hotelfachfrau/Hotelfachmann mit dem Schwerpunkt „Spanisch“ wird neben der spanischen Sprache auch die Kultur der spanischsprachigen Welt vermittelt. Das Angebot richtet sich an Anfänger in der spanischen Sprache.

Nach drei Jahren wird das Sprachniveau A2 des europäischen Referenzrahmens erreicht und auf dem Zeugnis vermerkt. Neben dem unterrichtlichen Geschehen bieten wir eine Exkursion nach Spanien an, die sprachliche, als auch kulturelle Lernmomente schafft.

Kyra Schernus, Heinz-Peter Wefers und Julia Zobel

Posted in Gastro_hotelfach, Gastronomie | Tagged , , | Leave a comment