Glaserin/Glaser

Glaser/in

Allgemeines zum Berufsbild

Der Ausbildungsberuf Glaser/in ist ein staatlich anerkannter Handwerksberuf. Das Berufsbild umfasst traditionelle Techniken der Fensterkonstruktion und Kunstverglasung bis hin zu modernen Anwendungen der Glaskonstruktion und der UV-Verklebung. Die Weiterentwicklung des Handwerks geht einher mit den Neuerungen in der Anwendung des vielfältigen Baustoffes Glas. Die Anforderungen an Wärmeschutz, Sicherheit, Brandschutz führen zu Innovationen und neuen Produkten.

Die Tätigkeiten der Glaser/-innen in den Betrieben des Glasergewerbes umfassen die  Be- und Verarbeitung von Flachgläsern für Fenstern, Vitrinen, Ganzglasanlagen oder Spiegeln, die Fertigung von Kunstverglasungen sowie die Rahmung von Bildern und Spiegeln.

Ausbildung am Albrecht-Dürer-Berufskolleg

Die Ausbildung zum Glaser erfolgt in der Fachrichtungen Verglasung und Glasbau. Der schulische Teil wird in Teilzeitunterricht an einem Tag pro Woche (in Unter- und Mittelstufe alle 14 Tage an zwei) angeboten.

In der Mittelstufe wird die Zwischenprüfung und zum Abschluss der Ausbildung die Gesellenprüfung vor einem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Düsseldorf in der Schule durchgeführt. Auch die überbetriebliche Ausbildung der Glaserinnung Düsseldorf findet in den Werkstatträumen der Schule statt.

Gegenstand der Berufsausbildung sind folgende Fertigkeiten und Kenntnisse – nach Stufen und in Lernfelder zusammengefasst:

Neben diesen Fachinhalten lernen die Auszubildenden die Glasherstellungsverfahren im Zusammenhang mit den jeweiligen Baustilen kennen und benennen Glasprodukte anhand deren Merkmalen. In den Lernsituationen stellen sie Glasobjekte zeichnerisch dar, arbeiten mit Konstruktionsplänen und führen notwendige Berechnungen durch. Die Auszubildenden erkennen Ursachen z.B. für Glasschäden oder Tauwasserprobleme und erläutern diese mit dem notwendigen Hintergrundwissen. Auch Aspekte des Umweltschutzes und energiesparenden Bauens sind Grundlage für spätere mögliche Kundenberatungen.

Ausbildungsdauer

In der Regel drei Jahre (je nach Abschluss bzw. bei entsprechenden Voraussetzungen kann die Ausbildung verkürzt werden)

Informationen

Einschulung Glaser Unterstufe am 4.9.2018 um 8.30 im Raum B018 (wird bekannt gegeben)

Bewegliche Ferientage

Prüfungstermine (ohne Gewähr)

genauere Termine werden nach der Sitzung des Prüfungsausschusses bekannt gegeben

Ansprechpartner

Ingo Bergmann, Bildungsgangleiter, Vorsitzender der Bildungsgangkonferenz, Prüfungsausschussvorsitzender ingo.bergmann[at]schule.duesseldorf.de

Annette Ingelberg, annette.ingelberg[at]schule.duesseldorf.de

Sandra Lönne sandra.loenne[at]schule.duesseldorf.de

Telefon 0211/89973-10/-12

Literaturempfehlungen und Links

Überbetriebliche Ausbildung

In den Werkstatträumen der Schule und in Kooperation mit der Fa. Bohle werden Techniken wie z.B. Sandstrahlen, UV-Glasverklebung, aber auch traditionelle Glasbearbeitungstechniken wie Kunstverglasung, Schleifen, Bohren und Sägen vermittelt.

Gesellenprüfung Sommer 2017

Stefan Wende und Malte Bredick

Jordan Ostwald und Lars Thomas